ILKA SCHEIDGEN
(Pseudonym: Maria Atanassoff)

1945 in Seilershof/Berlin geboren, deutsch-bulgarischer Abstammung, in Berlin aufgewachsen. Von 1960-1971 wohnhaft in Düsseldorf. Nach Studium und Promotion ab1980 zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Jahrbüchern, Kalendern und Zeitschriften. Mitarbeit am Autoren-Lexikon NRW. Mitarbeit an CD-ROM über Künstlerinnen in NRW "Ein köstlicher Blick". Vierzehn Einzeltitel. Freie Mitarbeiterin bei den Zeitschriften "Der Literat" und "Publik-Forum". Ilka Scheidgen schreibt Lyrik, Erzählungen, Essays, Rezensionen und Autorenporträts. Verheiratet, drei Kinder, lebt mit ihrer Familie seit 1982 in der Eifel. Seit 2013 lebt Ilka Scheidgen in Brandenburg südlich von Berlin.

 

Kulturpreis des Kreises Euskirchen 2002

Mitgliedschaften: Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V. (seit 1988); GEDOK Köln (1990 - 2003);

Arbeitsschwerpunkte: Lyrik, Erzählung, Roman, Autorenporträt